Es müssen alle Schritte (Installieren, Testen, Aktualisieren) ausgeführt werden!

Falls du nicht am LaTeX-Kurs teilnimmst, ist TeXLive optional. Dann kannst du allerdings kein TeX in matplotlib benutzen (führt zu weniger schönen Plots).

Falls du nur am LaTeX-Kurs teilnehmen willst, solltest du mindestens VSCodium (oder einen anderen Texteditor) und TeXLive installieren.

Installation

Wichtig: Befehle, die ins Terminal eingegeben werden sollen, starten mit $. Befehle Zeile für Zeile eingeben, ohne das $-Zeichen, und mit Enter bestätigen.

Es werden die Installationsschritte für die verbreitetsten Distributionen angegeben. Führe nur die Befehle für deine eigene Distribution (z.B. Ubuntu) aus.

Der sudo Befehl verleiht weitreichende Administratorrechte, jede Eingabe mit einem sudo Befehl muss penibel geprüft werden.

Git, Make, curl

Texteditor VSCodium

Die Binärdateien, die Microsoft bei VSCode zur Verfügung stellt, sind proprietär und enthalten Tracking Software. Deswegen empfehlen wir VSCodium, eine Open-Source-Variante von VSCode.

Python Installation: Miniforge3

Hier müssen im Terminal die folgenden Zeilen eingegeben werden:

$ cd ~/.local
$ curl -LO "https://github.com/conda-forge/miniforge/releases/latest/download/Miniforge3-$(uname)-$(uname -m).sh"
$ bash Miniforge3-$(uname)-$(uname -m).sh -p ~/.local/conda

Die Lizenzvereinbarung muss, je nach Größe des Terminals mit Enter bis zum Ende erweitert werden. Und kann mit yes akzeptiert werden. Den Ort der Installation haben wir gesetzt, die Abfrage bestätigst du mit Enter. Do you wish the installer to initialize Miniforge3 by running conda init? yes.

Damit ist die allgemeine Python Umgebung installiert. Jetzt muss noch eine spezielle Python Umgebung für den Toolbox Workshop installiert werden. Dafür musst du erst ein neues Terminal öffnen, dann:

$ mamba create -y -n toolbox python=3.11 ipython numpy matplotlib scipy uncertainties sympy

Diese startest du mit

$ mamba activate toolbox

Nach erfolgreicher Installation kannst du die Installationsdatei noch löschen

$ rm ~/.local/Miniforge3-*.sh

TeXLive

Im Terminal wird mit folgenden drei Befehlen das Installationsskript heruntergeladen und ausgeführt.

$ cd ~/.local
$ curl -L http://mirror.ctan.org/systems/texlive/tlnet/install-tl-unx.tar.gz | tar xz
$ TEXLIVE_INSTALL_PREFIX=~/.local/texlive ./install-tl-*/install-tl

Die Installation startet man mit I und Enter.

Nach der Installation muss dem System mitgeteilt werden, wo LaTeX installiert wurde, das passiert in der Datei ~/.bashrc. Führe dazu folgenden Befehl im Terminal aus:

$ echo 'export PATH="$HOME/.local/texlive/2024/bin/x86_64-linux:$PATH"' >> ~/.bashrc

Jetzt einmal das Terminal schließen und für die weiteren Schritte ein Neues öffnen. In dem neuen Terminal die folgenden Befehle eingeben:

$ tlmgr option autobackup -- -1
$ tlmgr option repository https://mirror.ctan.org/systems/texlive/tlnet

Falls diese Installation aufgrund von zu geringem Speicherplatz nicht funktioniert, gibt es diese Möglichkeit, eine minimale Version von TeXLive zu installieren.

Jetzt noch die Installation testen!

Testen

Git

Terminal öffnen

$ git

Es sollte die Git-Hilfe erscheinen.

Git einstellen: im Terminal (Eigene Daten eintragen!!!):

$ git config --global user.name "Max Mustermann"
$ git config --global user.email "max.mustermann@udo.edu"
$ git config --global rebase.stat true
$ git config --global merge.conflictstyle diff3

Um git beizubringen, VSCodium als Editor zu benutzen:

$ git config --global core.editor "codium --wait"

Python

Ebenfalls im Terminal:

$ mamba activate toolbox
$ ipython

Das Programm ipython sollte starten und ihr bekommt statt dem $ einen nummerierten Prompt, nun folgende Befehle eingeben.

In [1]: %matplotlib
In [2]: import matplotlib.pyplot as plt
In [3]: import numpy as np
In [4]: import scipy
In [5]: import sympy
In [6]: import uncertainties
In [7]: plt.plot([1, 2, 4])

Es sollte ein Fenster mit einem Plot erscheinen, beenden mit

In [8]: quit

Make

Ebenfalls im Terminal:

$ make

Es sollte folgende Ausgabe oder das deutsche Äquivalent erscheinen:

make: *** No targets specified and no makefile found.  Stop.

TeX

Im Terminal:

$ luatex

Es sollte folgende oder ähnliche Ausgabe erscheinen:

This is LuaTeX, Version 1.18.0 (TeX Live 2024)
 restricted system commands enabled.
**

Mit Strg + c beenden.

$ biber

Es sollte die Biber-Hilfe erscheinen.

$ texdoc texlive

Es sollte die Dokumentation von TeXLive geöffnet werden (in einem PDF-Betrachter).

Aktualisieren

Generell

$ sudo apt update
$ sudo apt upgrade

Python Update

Im Terminal:

$ mamba update -n toolbox --all

TeXLive

Im Terminal:

$ tlmgr update --self --all --reinstall-forcibly-removed